#1
[Bild: csn-logo.png]

Imperium verhaftet Grunger-Agenten auf Hewett

CSN, ORD MANTELL – Auf dem Planeten Hewett wurde einem geleaktem internen Bericht zufolge ein Agent des ehemaligen imperialen Großadmirals und nun Abspalters Josef Grunger auf imperialem Gebiet verhaftet, nachdem dessen Spionagetätigkeit aufgedeckt worden war.

Aus dem Bericht geht hervor, dass der 41-jährige Flottenoffizier im Rang eines Captains versucht hatte, an Zugangscodes für kürzliche imperiale Truppenbewegungen im Hewett-, Ottega- und Strabin-Sektor zu gelangen. Dieses Vorhaben wirkte maßgeblich bei seiner Ergreifung mit, es geht indes nicht hervor, ob dieses noch verhindert werden konnte oder nicht. Der Bericht wirft jedoch die Frage auf, wie lange der Offizier bereits vor seiner Entdeckung aktiv Spionage betrieben hatte und daher wird darin empfohlen, sämtliche Kommunikation des Offiziers nun prüfen zu müssen, um Sicherheitsverstöße in anderen Bereichen ausschließen zu können.

Damit reiht sich der Bericht in eine Reihe von kürzlichen Zwischenfällen ein, die sich im Grenzgebiet zwischen Großadmiral Grunger und dem Imperium ereignet hatten. Erst vor kurzem war gemeldet worden, dass es vermehrt zu Spähoperationen zwischen den Parteien gekommen war. Zudem soll der Imperiale Geheimdienst die Befürchtung haben, dass Grunger mit Sondendroiden Horchposten im imperialen Hinterland errichtet haben könnte. Kämpfe zwischen den beiden Gruppierungen scheint es indes zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gegeben zu haben.
Zitieren