#1

Batchs Imperium

[Bild: bild_batch-imperium.png]
Staatsoberhaupt: Großadmiral Martio Batch
Regierungschef: Großadmiral Martio Batch
Oberbefehlshaber: Großadmiral Martio Batch
Verfassung: Imperiale Charta
Hauptwelt: Ord Pardron
Flaggschiff: Imperator-I-Klasse Sternenzerstörer Meniscus


Hintergrund
[Bild: batch.png]
Die meisten imperialen Abspalter sind solche, die nach der Schlacht von Endor und den damit verbundenen Toden von Imperator Palpatine und seinem Gehilfen Darth Vader das Machtvakuum ausnutzten und mithilfe ihrer militärischen Stärke eigene Reiche in ihrem Einflussbereich gründeten. Die einzige Ausnahme hierbei ist Großadmiral Martio Batch.

Er erhielt den Beinamen „der unsichtbare Admiral“, ein Titel, dem er in mehrerer Hinsicht gerecht zu werden gedachte. Ursprünglich wegen seiner Abneigung für Politik und den imperialen Hof sowie sein seltenes öffentliches Auftreten erlangt, wurde Martio Batch nach seiner Ernennung zum Großadmiral im Jahr 2 VSY von Imperator Palpatine mit wissenschaftlichen Geheimprojekten beauftragt. Dabei legte er besonderen Wert auf die erweiterte Forschung der seltenen Tarntechnologie, die wegen der sehr seltenen Stygiumkristalle keine Serienproduktion zuließ. Batch suchte daher eine Alternative zum Stygium und schließlich gelang ihm mit dem Hibridiumerz ein Erfolg. Jedoch hatte Hibridium den Nachteil, dass das Schiff zwar unsichtbar gemacht werden konnte, gleichzeitig selbst aber blind war. Als dieser Nachteil nicht ausgebessert werden konnte, verlegte sich Batch auf das Erschließen neuer Stygiumvorräte. Doch die einzige bekannte Quelle war der Planet Aeten II, dessen Ressourcen jedoch bald erschöpft waren. Mithilfe der imperialen Superwaffe Tarkin verwüstete Batch den Planeten und setzte so Millionen ansonsten unerreichbarer Kristalle ins All frei. Nahe den Resten von Aeten II begann Batch auf der Forschungsstation nahe dem Mond Imdar Alpha daher bald, die Stygiumkristalle zu nutzen. So schuf er das TIE-Phantom-Projekt, einen sehr gefährlichen imperialen Raumjäger mit Tarnvorrichtung. Außerdem ließ er das ihm unterstellte Executor-Schlachtschiff Terror ebenfalls erfolgreich mit einer eigenen Tarnvorrichtung ausstatten.

Schließlich erlangte die Rebellion Kenntnis von Batchs Projekt und es gelang ihr, sowohl die Tarkin als auch die Terror zu vernichten. Batch war sich bewusst, dass er sich mit dem Scheitern des Projekts den Zorn Palpatines zuziehen würde und floh daher – als einziger der imperialen Abspalter – mit seinen restlichen Schiffen bereits kurz vor der Schlacht von Endor in den südlichen Äußeren Rand, um so der Bestrafung durch den Imperator zu entgehen. Für Batch waren die Zerstörung des Todessterns und der Tod Palpatines zweifellos ein Glücksfall, der ihm für den Moment das Leben rettete.

Doch in Batchs Militär rumort es. Ein nicht unerheblicher Teil seiner Offiziere waren mehr dem Admiral der Terror gegenüber loyal gewesen und sind daher nur bedingt bereit, sich mit Batchs eigenmächtiger Flucht in den Äußeren Rand und somit dem Verrat am Imperium zu arrangieren.

Wichtige Personen
- Martio Batch (Herrscher über das Batch-Imperium und ehemaliger Großadmiral)

Wichtige Planeten
- Ord Pardron (Hauptwelt)
- Ukio (Agriwelt)
- Hypori (Industriewelt)
Zitieren